/ Leseproben & Inhalt

Als zwei überirdische Gesandte mit einer Botschaft des Friedens auf die Erde kommen, ist sofort klar: Es muss etwas geschehen, damit die Welt ein besserer Ort wird. Schon bald findet man sich auf einer Reise durch den Achtklang, der von Liebe, Frieden und Freiheit geprägt wird. Man streift die Weltreligionen, besucht weltgeschichtliche Ereignisse und kommt zur Achtklangwelt, der Utopie einer neuen, besseren Weltordnung, die nur eines verlangt: Tut es jetzt!

Die absolute und unverrückbare Messlatte für die gesamte politische und religiöse Gemeinschaft dieser Welt ist der unbeugsame und nicht besiegbare Achtklang (kleiner und großer Achtklang). Der kleine Achtklang wird durch folgende acht Wertbegriffe gebildet: Einigkeit, Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit, Gleichheit, Liebe, Menschenwürde, Sicherheit.

Nur unter konsequenter Einbeziehung dieses Achtklangs (kleiner und großer) wird es möglich sein, die umfangreichen nationalen und internationalen Probleme dieser Welt zu bewältigen.

Die unmissverständliche Zielprojektion hat in fantastischer und sehr weitsichtiger Art und Weise Paul Moritz Warburg (1868-1932 deutsch-amerikanischer Bankier, Architekt des Federal Reserve System) wie folgt formuliert: "Wir werden eine Weltregierung haben, ob wir es wollen oder nicht. Die einzige Frage ist, ob die Weltregierung durch Eroberung oder durch die Zustimmung der Menschen erreicht wird."    

In diesen einmaligen und weitsichtigen Worten spiegelt sich die gesamte Problematik dieser Welt wieder. Mit meinem Buch habe ich mich ohne zögern der Auffassung angeschlossen eine neue Weltordnung friedlich zu erreichen. Mit dem Achtklang hielt ich plötzlich ein Instrument in der Hand, das keinen Zweifel aufkommen lässt, die neue Weltordnung unwiderruflich durch die absolute Mehrheitsmeinung der Menschen dieser Welt zu erlangen.

Mein Buch setzt sich mit nahezu allen akuten Weltproblemen auseinander und ist durch den Achtklang in der Lage starke und überzeugende Problemlösungen zu bieten.

Zögert nicht das Buch schnellstmöglich zu kaufen. Die Bestellungen sind bereits in vollem Gange.

Inhaltsverzeichnis

  1. Einführung
  2. Vorstellung und Kennenlernen der beiden auserwählten Menschen dieser Erde und der unsterblichen Überirdischen
  3. Das Erlebnis der Schöpfung dieser Erde
  4. Unser Flug nach Achtklangstadt
  5. Begrüßung auf dem Flughafen Achtklangstadt
  6. Unsere neue Heimat: die Vereinigungsinsel
  7. Beginn unserer Arbeit
  8. Macht und Ohnmacht
  9. Die acht Quellen der Macht
  10. Thesen zur inneren Dynamik von Macht und Ohnmacht
  11. Achtklangstadt am 24.12.2016 deutscher Zeit
  12. Internationale Arbeitskreise
  13. Grundgedanken zum Thema Religion
  14. Der Buddhismus
  15. Gewalt, Töten und gerechte Kriege im Buddhismus
  16. Der Dalai Lama zum Irak- und Afghanistan-Krieg
  17. Der XIV. Dalai Lama segnet eine buddhistische Armeeeinheit in Kaschmir
  18. Das Christentum
  19. Die Kreuzigung Jesu
  20. Jesus, der Retter der Armen
  21. Eine kleine Glaubensgemeinschaft
  22. Petrus, der erste Papst der Christen
  23. Die einst Verfolgten werden zu Machthabern
  24. Die grausamen Kreuzzüge
  25. Martin Luthers Reformation
  26. Martin Luthers 95 Thesen vom 31. Oktober 1517
  27. Die Ereignisse bis 1519
  28. Die Spaltung der Kirche
  29. Gewaltsame Missionierungen
  30. Martin Luther und die Folgen – 500 Jahre Reformation
  31. Der Islam
  32. Das Bild des Ungläubigen (Kafir) im Koran
  33. Zusammenfassung
  34. Fatwa zu der Frage, wie der Islam die Ungläubigen ansieht
  35. Was Schiiten und Sunniten trennt 
  36. Schiiten
  37. Sunniten
  38. Ibaditen
  39. Islamistischer Staat Der unheimliche Aufstieg des IS
  40. Der Hinduismus
  41. Das Judentum
  42. Religionskriege
  43. Islamische Expansion
  44. 1400 Jahre islamische Expansion, islamischer Imperialismus und islamischer Sklavenhandel
  45. Das schwarze Loch der Geschichte 
  46. Heiliger Krieg
  47. Zusammenfassende Feststellungen
  48. Ungefähr 270 Millionen Ungläubige starben während der letzten 1400 Jahre für den Ruhm des politischen Islams
  49. Atheismus
  50. Geschichte des Atheismus
  51.  Arbeitsessen auf unserer Dachterrasse
  52. Unser Besuch der Machtstadt
  53. Wozu braucht es Börsen?
  54. Die Börse als Marktplatz
  55. Die Börse als Vermittler
  56. Die Börse macht Spaß!
  57. Die neue Weltordnung
  58. Treffen mit den acht reichsten Herren dieser Welt
  59. Organisatorische Ausstattung der Arbeitskreise
  60. Entwicklung, Einrichtung, und Betreuung des „ACHTKLANG NETZWERKES“
  61. Gründung der „DEMOKRATISCHEN ACHTKLANG PARTEI“ („ D8P“) und der „DEMOKRATISCHEN ACHTKLANG JUGENDORGANISATION“ („DAJO“), die neue „WELTORDNUNG“
  62. Gründung der „DEMOKRATISCHEN ACHTKLANG INTERESSENGEMEINSCHAFT“ („DAI“)
  63. Gründung einer internationalen Sprachschule
  64. Bereitstellung von Grund und Boden für Landwirtschaftsbetriebe 
  65. Gründung eines internationalen Unternehmens für die Grundnahrungsmittel-Versorgung
  66. Gründung eines internationalen Energieversorgungsunternehmens
  67. Gründung eines Wassergewinnungsunternehmens und Wasserversorgungsunternehmens zur Sicherung des kostbarsten Rohstoffs der Welt
  68. Gründung eines internationalen Transport Unternehmens zur Krisenbewältigung aller Art
  69. Staat, Staatsorgane, Staatsformen und Parteien
  70. Religion und Staat
  71. Recht, Rechtsprechung und Rechtsstaat
    1. Recht
    2. Allgemeines
  72. Der Begriff des Rechts
    1. Etymologie
    2. Der Diskurs über den Rechtsbegriff
  73. Der Begriff des Rechts in einzelnen rechtswissenschaftlichen Disziplinen
    1. Rechtsdogmatik
    2. Rechtsethnologie
    3. Rechtsphilosophie
    4. Rechtssoziologie
    5. Rechtstheologie
  74. Recht und Rechtsordnung
  75. Recht, Moral und Sitte
  76. Funktionen des Rechts
  77. Das System des Rechts
    1.  Das Rechtssystem als Ganzes
    2. Der Aufbau der einzelnen Normen
    3. Die Durchsetzbarkeit des geltenden Rechts
  78. Teilaspekte des geltenden Rechts
    1. Rechtskreise
    2. Rechtsquellen
  79. Völkerrecht
  80. Recht der Europäischen Union
  81. Innerstaatliches Recht
  82. Geltungsbereich
  83. Begriffliche Differenzierungen
    1. Formelles Recht und materielles Recht
    2. Öffentliches Recht und Privatrecht
    3. Subordinationsrecht und Koordinationsrecht
    4. Absolute Rechte und relative Rechte
  84. Einzelne Rechtsgebiete
  85. Geschichtliche Grundlagen. Allgemeines zur Geschichtlichkeit des Rechts 
  86. Der geschichtliche Ursprung des Rechts
  87. Der Rechtsstaat
  88. Begriffsgeschichte
  89. Freie Berichterstattung aller Medien
  90. Information, Organisation und die digitale Welt
  91. Krieg, Terror und Drogen
  92. Kriegsgefangene und Flüchtlinge
  93. Waffenindustrie, Offenlegung aller hergestellten Waffen und Kunden dieser gesamten Industrie
  94. Zuordnung der Geldinstitute und Schaffung einer Achtklang-Währung
  95. Gründung eines internationalen Immobilien und Architektenunternehmens zur Planung und zum Vertrieb neuer internationaler Projekte unterschiedlichster Größenordnung
  96. Ca. Kaufpreis des gesamten Produktes
  97. Gründung eines internationalen Unternehmens für Arbeit, Einkommen und Altersversorgung unter der Beteiligung aller Gewerkschaften
  98. Gründung einer internationalen Vertriebsgesellschaft zum Zwecke der Akquisition und Lieferung aller Produkte der Achtklang-Unternehmensgruppe
  99. Der Achtklang-Arbeitskreis dient allein der Achtung und Wahrung der acht Wertbegriffe einschließlich der des Großen Achtklangs
  100. Einigkeit und Einheit
  101. Gerechtigkeit, Gleichheit, Menschenwürde
  102. Die Schande der Klitoris-Beschneidung
  103. Arzt gibt beschnittenen Frauen das Gefühl zurück
  104. Benachteiligungen der Frauen weltweit
    1. Häusliche Gewalt gegen Frauen
    2. Sexismus im Alltag
    3. Frauenhandel
    4. Beschneidung der Frauen
    5. Zwangsheirat
    6. Ehrenmorde
    7. Benachteiligung der Mädchen
  105. Liebe, Frieden und Freiheit 
  106. Die Vorbereitung der Pressekonferenz
  107. Die weltbewegende Pressekonferenz des Achtklangs
  108. Auflistung und Kurzkommentare der geplanten Arbeitskreise
  109. Unsere Heimkehr auf die Vereinigungsinsel

Grenzenloser Vertrieb

Mein Buch und E-Book wird in allen relevanten Online-Shops und in über 6.000 Buchhandlungen verfügbar sein. 

Das Buch wird aber nicht nur Flächen deckend in Deutschland, sondern wahlweise auch in den USA, Kanada, Großbritannien und Australien erscheinen.

Weitere interessante und sehr bekannte Vertriebsquellen: 

 

bücher.deHugendubelMayerscheeBook.deAmazon.de,  Thalia.de, BARNES & NOBLE, kobo, iBooks, Google Play, tolino und viele mehr.

Kontakt aufnehmen

Die Gründung der DEMOKRATISCH 8KLANG PARTEI 

in möglichst vielen Nationen dieser Welt führt grundsätzlich zu einer neuen Welt- und Steuerordnung!

Das Ergebnis: Gerechter Ausgleich zwischen arm und reich. Mein  Buch weist den Weg. 

Dieses Buch wird jeder lesen wollen oder müssen. Auf jeden Fall für jeden Politiker und Führungspersönlichkeiten aller Branchen Pflichtlektüre. TUT ES JETZT!